Menü
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Fabian Inderbitzin und sein Team bitten zu Tisch.
scrollen

Grossmutters Gerichte

Im Wirtshaus Taube wird das Konzept «zurück zu den Wurzeln» gelebt. So entschied man sich 1998 das Lokal Walliser Kanne wieder zum ursprünglichen Namen Taube zurück zu taufen. 1772 wurden hier schon unter diesem Namen traditionelle Schweizer Gerichte zubereitet. Und mit dem neuen alten Namen kam auch das Konzept zurück. Heute bereitet das Küchen-Team alte traditionelle Original-Gerichte modern zu. Die Freude an der Küche aus den letzten 100 Jahren ist hier zu spüren. Mit den rüüdigen Schweizer Spezialitäten leisten wir unseren Beitrag zur bodenständigen Luzerner Gastronomie. Wir lieben und pflegen einheimische Kost wie zu Grossmutters Zeiten.

 

 

Speisen, Weine & Wochenmenu

Ob Lunch oder Dinner. Bei uns geniessen Sie zu jeder Stunde qualitativ
hochstehende Produkte aus der Region.

Bei unserer Weinauswahl legen wir sehr grossen Wert auf Vielfalt und Qualität.

»  Wochenmenu

»  Speise-Getränkekarte

»  Kleine Nachmittagskarte